Markusgemeinde  Römerstraße 41  70180 Stuttgart  Tel. 0711 / 60 62 59

Gemeinde erleben

Konfirmanden-Unterricht in der Markusgemeinde

In unserer Kirche ist es bis heute der Normalfall, dass Kinder bereits im ersten Lebensjahr getauft werden. Weil sie aus diesem Grund nicht aus eigener Entscheidung Christen geworden sind, sollen sie später als Jugendliche diese Entscheidung nachholen, bzw. die Entscheidung ihrer Eltern, sie taufen zu lassen, bestätigen. Dazu wurde in der Evangelischen Kirche die Konfirmation eingeführt, die am Abschluss einer Unterrichts-Zeit steht (confirmare bedeutet: Fest machen, bestätigen).

Gemeinde näher kennelernen
Früher war der Schwerpunkt des Konfirmandenunterrichts (KU) das Auswendiglernen des Katechismus. Auch heute spielt der Katechismus eine wichtige Rolle im KU, aber weniger sein Wortlaut als vielmehr seine Inhalte. Es geht darum, dass die jungen Leute ihre Gemeinde näher kennenlernen und sich als Teil der Gemeinde erleben können. Sie sollen außerdem natürlich auch die christliche und die biblische Tradition kennenlernen und sich mit ihr auseinandersetzen.

In der Regel werden Jugendliche konfirmiert, wenn sie in der 8. Klasse sind. Früher war das für die meisten die letzte Schulklasse. Danach begann die Lehre. Da das Schuljahr früher an Ostern wechselte, stand also die Konfirmation damals wirklich an einem entscheidenden Wendepunkt ihres Lebens: Ende der Schulzeit und Eintritt in die Welt der Erwachsenen - mit Lehre oder 'Stellung', oft in einer anderen Stadt. So erklärt sich der traditionelle Konfirmationstermin.

Einjähriger Konfirmanden Unterricht
In der Markusgemeinde haben wir einen knapp einjährigen KU, der in der Regel nach den Pfingstferien beginnt und bis zur Konfirmation geht. Konfirmationstermin ist nach Ostern. Der KU umfasst mindestens dreißig Doppelstunden, hinzu kommen Einsätze in der Gemeinde ("Praktikum"), Gottesdienstbesuche und eine Wochenendfreizeit. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden beider Bezirke werden gemeinsam unterrichtet. Der Konfirmandenunterricht wird von Pfarrer Dr. Knapp durchgeführt.