Markusgemeinde  Römerstraße 41  70180 Stuttgart  Tel. 0711 / 60 62 59

Ein Treffpunkt für Hörgeschädigte

Die Gehörlosengemeinde nach dem Erntedank-Gottesdienst

Die Markuskirche hat sich zum kirchlichen Treffpunkt für Gehörlose aus Stuttgart und Umgebung entwickelt, auch für Schwerhörige hat sie einiges zu bieten. 

Ein Gehörlosengottesdienst in Gebärdensprache findet in der Regel am 1. Sonntag des Monats hier statt, Beginn 14:30 Uhr. Die Sprachform dieser Gottesdienste ist nicht ganz einheitlich, meistens ist die Liturgie in lautsprach-begleitender Gebärde gehalten, die Predigt weitgehend in reiner Gebärdensprache. Als Ersatz für das Singen und die Kirchenmusik gibt es im Gehörlosengottesdienst Gebärdenlieder (gemeinsam gebärdete Texte) und Bilder. Selbstverständlich sind auch Hörende und Schwerhörige willkommen, sofern sie sich auf die Sprachform einlassen können. Nach dem Gottesdienst trifft sich die Gemeinde bei Kaffee und Kuchen im Saal unter der Empore.

Gottesdienst für Hörende und Gehörlose
Einmal im Jahr gibt es einen gemeinsamen Gottesdienst für Hörende und Gehörlose, häufig am Gemeindefest. Da sind dann auch viele Gehörlose den ganzen Tag dabei und feiern mit.

Für Hörgeräte-Träger bietet die Markuskirche eine Induktionsanlage, die alle 14 Bankreihen links und rechts im Mittelschiff umfasst.

Gehörlosenseelsorger für Stuttgart ist Pfarrer Roland Martin
Tel: 0711 1656-194 / Mail: Martin.Rremove-this@remove-thisdiakonie-wuerttemberg.de