Markusgemeinde  Römerstraße 41  70180 Stuttgart  Tel. 0711 / 60 62 59

Präsenz in den Schulen

Der Religionsunterricht ist nach Artikel 18 der Landesverfassung Baden-Württembergs an öffentlichen Schulen und an Schulen mit freier Trägerschaft ordentliches Unterrichtsfach. Dazu ausgebildete und befähigte Personen werden von der (evangelischen bzw. katholischen) Kirche zum Dienst in der Schule berufen ('Vocatio'). Auch der Dienstauftrag von Pfarrerinnen und Pfarrern in unserer Landeskirche umfasst den Religionsunterricht. Der Umfang des Unterrichtsauftrages ist vor allem abhängig von der Größe der Pfarrstelle und der Arbeitsbelastung dort.

Alle Schultypen

Religionsunterricht wird an allen Schultypen erteilt, auch an Berufsschulen und Sonderschulen. An welcher Schule und in welcher Klassenstufe ein(e) Pfarrer(in) zu unterrichten hat, ist stark abhängig von den örtlichen Gegebenheiten und von der jeweiligen Bedarfslage. Im ländlichen Bereich ist es häufig eine Schule am Ort. Daraus ergeben sich manche Möglichkeiten für Verknüpfungen zur Gemeindearbeit. Im städtischen Bereich ist es hingegen oft so, dass im Religionsunterricht keine Schüler/innen aus der eigenen Gemeinde angetroffen werden, da die Schule in einem anderen Stadtbezirk liegt.